Einzelstunden/ Outdoor

Hundetraining & Hundefrisbee

Einzelstunden/ Outdoor – wo immer das beste Ergebnis erzielt werden kann

Bei Einzelstunden findet das Training dort statt, wo Ihr es benötigt. Je nach Bedarf in freier Natur, auf Feld, Wald, Wiese, in der Stadt oder auf der alltäglichen Gassirunde. Natürlich bedeutet das dann auch, daß wir Hausbesuche machen und dort dort die passenden Tipps zur häuslichen Umsetzung geben, denn oft liegt dort schon die Ursache möglicher Probleme.

Schritt Nummer 1 ist, daß wir gemeinsam eine IST-Analyse machen, damit wir rausfinden können, wo Ihr – also der Mensch und der Hund – jeweils steht. Kurzum, wir analysieren das Verhalten des Hundes und sein Lebensumfeld, wir überprüfen euren Wissensstand über die Ausbildung eures Hundes , wir definieren Trainingsziele und legen gemeinsam die passende Ausbildungsrichtung für euch beide fest.

Egal, was Ihr also mit eurem Hund trainieren oder erlernen möchtet, der Einzelunterricht stellt die optimale Unterrichtsform dar, um gezielt auf Mensch und Hund einzugehen.

Die Vorteile des Einzeltrainings im Überblick:

  • Erstgespräch und Ersttreffen schaffen Klarheit
  • Kompletter Fokus auf das Team, d.h. das Training wird an das Lerntempo des Hundes und die Möglichkeiten/ Vorlieben des Besitzers angepasst
  • Auswahl des Trainingsorts( zu Hause, auf der Gassirunde, etc.)

Für das Erstgespräch mit IST-Analyse fallen 60€ an. Darin enthalten ist der telefonische/ email Erstkontakt, das Ersttreffen, sowie die Ausarbeitung eines Trainingsfahrplans.

Jede weitere Einzelstunde kostet 55€ Euro pro 60 Minuten. Es können Fahrtkosten anfallen.